Bild des Benutzers DannyB

EIVØR "Live in Tórshavn" [Livealbum]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die färöische Sängerin und Komponistin Eivør Pálsdóttir war mir, trotz ihres schon stattlich-umfangreichen Releases Backkatalog seit dem Jahr 2.000, bislang nicht bewusst bekannt. Allenfalls ist mir das ein- oder andere Stück aus ihrer Feder via YouTube beiläufig untergekommen(?), jedoch nicht in bewusster Erinnerung verblieben. 

Bild des Benutzers DannyB

THE JACKETS "Queen Of The Pill"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Zwischen Clockwork Orange und Turbonegro wirkt der Starrblick von Jackie Brutsche (Jack Torera; voc./git.), der eindringlich wie hypnotisch vom Coverartwork dieses bereits vierten Album des Schweizer Trios seine Wirkung nicht verfehlt. Eyecatcher gelungen. Nicht nur Alice Cooper(!) spielte die Mucke bereits in seiner Radioshow, sondern auch Sunset Strip-Vibes wurden via Rodney Bingenheimer breit in den Äther gestreut. Da kann man schon mal leicht ins Grübeln kommen, warum man diese Band erst jetzt wahrnimmt?

Bild des Benutzers DannyB

THE IDIOTS "Schweineköter"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Schweine im Weltall können wieder ihre Flugbahnen abstecken, bzw. anchecken, denn Ende Mai geht mit "Schweineköter" ein neues Album der Dortmunder Punkikonen The Idiots über die Theken der Plattendealer Eures irdischen Vertrauens. Ein halbes Jahrzehnt nach "Gottsei Punk" (*2.014) haben The Idiots die Ketten neu geschmiedet und gestrafft, die "(I) Wanna Be (Your) Dog" Sir Hannes Smith, der nicht erst seit dem grandiosen Stooges Cover auf Augenhöhe mit der europäischen Musikgeschichte ist, momentan noch hinter der Theke seines Plattenladens halten.

Bild des Benutzers DannyB

UFOSEKTE "Ufosekte" [7"]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Mainhattan (*Frankfurt/a.M.), gilt spätestens seit den '90er Jahren als Undergroundschnittstelle/Fundus eines musikalisch recht breitgefächerten Schmelztiegels. RHP (*Mastermind Moses Pelham), Schwester S aka Sabrina Setlur, diverse Tekkno und House DJ/-anes, Wirtz, B.O., Tankard... die Genres sind so breit wie die Hochhäuser der Mainmetropole hoch. Die '90er Jahre bilden im Falle des hier vorliegenden Debüts von Ufosekte (was für ein Name, haha) auch das konzeptionelle Imagezentrum, das auf die Kultserie "Akte X" zurückgeht.

Bild des Benutzers DannyB

HANGAR X "Fahr zur Hölle"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Der Albumtitel ist so neu wie Lackschuhe und steuert vom Vorab-Grundfeeling (in Sachen Suggestion) für mein Empfinden ganz direkt in Richtung Böhse Onkelz, das kann man nicht leugnen. Ob Hangar X jedoch von der Mucke her in diese Richtung gehen, wird sich Euch via Finaldurchlauf dieses Albums erschließen. Im Info-Beiblättchen heißt es just "...aus der Versenkung zurück..." und "Seid gespannt auf puren Rock ´n´Roll der Extraklasse mit klarem Überraschungseffekt!" 

Bild des Benutzers DannyB

DUN FIELD THREE "Dun Field Three"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Das Vienna'sche Trio Dun Field Three, das auf graubraunen Baumfeldern ihre eigene Musiklandschaft inszeniert ist nicht nur mir neu, sondern dürfte auch Euch noch recht neu im Klang sein. Mit Daucocco (*Ash My Love; Krooked Tooth; Aktionstheater Ensemble), Nachtlieb (*B.O.S.; Lovejunkie; Die Antwort Auf Alles Andere) und Goto (*Nurse P; Guigue; Morbidelli Brothers) schwingen dabei die lebensfüllenden, kunstvollen Namen mit, die mir ebenso unbekannt wie die Band selbst sind.

Bild des Benutzers DannyB

ALLES MIT STIL "Gegen jede Vernunft"

Künstler/Band und Albumtitel: 

An die österreichische Band Alles Mit Stil kann ich mich noch gut erinnern, zumal ihr 2.016er Debütalbum "Chaos" stellenweise durchaus bei mir punkten konnte, zumal man mit dem "Rapcore" Crossover 'ne schöne Brise frischen Windes durch die Musiklandschaft wehen ließ. Ich meine mich sogar zu erinnern, dass man kurzfristig öffentlich das Aus der Band verlauten lassen hatte(?), was möglicherweise im Zuge des Ausstiegs von Leadgitarrist Patrick "Rick" Tschurtschenthaler (*2.016) zunächst auch so zu sein schien. Diese Position fiel Johannes "Jak" Jakober zu, der lt.

Bild des Benutzers DannyB

VLTIMAS "Something Wicked Marches In"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die in den letzten Monaten bereits mächtig für Alarm sorgenden Vltimas unter der (gefühlten) Federführung von Death Metal Ikone David Vincent, der mit Morbid Angel die Meßlatte für Death Metal mit dem Gütesiegel "Unsterblich" wie in Fels gemeißelt hat, haben nun die Pforten zu ihrer Welt mit Schmackes via des hier vorliegenden Albums aufgestoßen. Der charismatische-, manchmal kontrovers-missverstandene Ausnahmesänger hätte sein Fundament verschwendet, wenn er fortan nur noch mit seiner Countryband durch die Welt getingelt wäre.

Bild des Benutzers DannyB

REFLECTOR "Turn"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Geschichte der Schweizer Band Reflector geht bis ins Jahr 1.997 zurück als Andreas Heller (git, voc.) und David Reumüller (dr., voc.) ihre heutige (von der Band selbst) im Sludge-Rock verortete Band als Duo gründeten. Mittlerweile hat man mit Martin Plass (b., voc.; *u. a. The Striggles) die mittlerweile zum Trio angewachsene-,  im Nachbarland Österreich angestammte Band komplettiert. Man kann dieser Band schon allein für deren Durchhaltevermögen just den Grundrespekt zollen, den sie einfach verdient haben.  

Bild des Benutzers DannyB

SWORN ENEMY "Gamechanger"

Künstler/Band und Albumtitel: 

1.997 unter dem Namen Mindset gegründet, haben die seit 1.999 unter Sworn Enemy firmierenden New Yorker aus dem Stadtteil "Queens" (vielen von der Serie "King Of Queens" geläufig) bereits recht früh die Aufmerksamkeit großartiger Musiker wie z. B. Jamey Jasta (*Hatebreed), Tim Lambesis (*As I Lay Dying) oder ganz aktuell Robb Flynn (*Machine Head) in ihren Nebenfunktionen als Produzenten sicher in die Tasche geholt.

Seiten