Thrash Metal

Bild des Benutzers DannyB

NUCLEAR "Murder Of Crows"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Im aktuellen Deaf Forever (*Musikmagazin mit Schwerpunkt auf Metal) griff z. B. Krachmucker Kolumnist Ernie Fleetenkieker eine sehr zutreffende Tatsache in einem Nebensatz auf, die er auch schon in seinen sehr unterhaltsamen Vlogs (Videos) auf YouTube immer mal mit einstreute. Es geht um die resultierenden Unterschiede im Sound, der Art des (Zusammen-)Spiels und ggf. auch der Technik der jeweiligen Band mit Bezug auf ihre Herkunft. Genau diese Frage begegnete mir auch bei den Chilenen von Nuclear einmal wieder.

Bild des Benutzers DannyB

BLOOD FEAST "The Future State Of Wicked"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Underground Old School geschulten Metalheads braucht man die 1.985/'86 gegründeten Blood Feast, die bis Februar '86 noch unter dem Namen Blood Lust firmierten, nicht großartig vorstellen, zumal die Amerikaner (*aus Bayonne, New Jersey) bereits im ersten Kapitel ihrer Karriere, die 1.999 die Bandauflösung als bislang markantesten Tiefpunkt innehatte, schon ordentlich Material vorgebaut hatten, worunter jedoch nur eine Veröffentlichung den '90ern Jahren zugerechnet werden kann, trotz dessen, dass die Aufnahmen lt. Wikipedia aus dem Sommer-Sessions von 1.989 stammten.

Bild des Benutzers DannyB

ANNEXATION "Inherent Brutality"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Na holla, da stolper-derwischt mir nach gefühlten Ewigkeiten (mal abgesehen von Space Chaser) mal wieder eine Berliner Thrash Metal Band durch die Boxen, die ich noch nicht mitbekommen habe. Schon 2.015 von Lizard Gonzales, alias "Uncle Crocodile" gegründet, hatte dieser (lt. Info) die Band auch recht fix zusammengezimmert, worunter ich auch mindestens ein mir bekanntes Gesicht der Grindgore'ler Cerebral Enema ausmachen konnte. Die alte Binsenweisheit "Kennste einen Berliner Mucker, kennste 'se alle!" kommt also hin. ;-) 

Bild des Benutzers DannyB

SAVAGE BLOOD "Downfall"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Osnabrücker Melodic Power Thrash Metaller von Savage Blood haben gerade mal ein halbes Jahrzehnt Bandgeschichte auf den bereits reifen Buckeln und mit dem aktuellen Full Length Release "Downfall" am Start, nachdem deren selbstbetitelte Debüt EP bereits im Vorfeld schon echt gut reinlief (*die man übrigens via offizieller Bandsite ganz legal über YouTube streamen/hören kann), soll sich diese auf 110 Stück limitierte Colour Vinyl nun noch einmal finaldrehen, um Euch dieses riffige Gesamtwerk näherzubringen.

Bild des Benutzers DannyB

RIVERGE "Raid For Riverging"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Aus Japan, genauer gesagt aus Osaka (*zweitgrösste Stadt Japans), flattert mir nicht allzu oft eine Metalband in die Gehörgänge, umso schöner, dass ich dank des kürzlich besuchten True Thrash Fest Hamburg zu diesem Album kam, das bereits 2.012 veröffentlicht wurde. Nichts desto trotz möchte ich Euch auch aus diesem Teil der Welt die subkulturen Auswüchse nicht vorenthalten, zumal Riverge sich bereits 1.985(!) gegründet haben und somit zur ersten globalen Wave Of (Thrash) Metal gehören, wenn auch viel zu spät wahrgenommen.

Seiten