Metalcore

Bild des Benutzers DannyB

ANNISOKAY "Arms"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Dass Metalcore eine Zeit lang in der ursprungs- und härter ausgelegten Metalszene nicht gerade auf offene Ohren der Gegenliebe stieß, ist hinlänglich bekannt. Was zu Beginn per Stildefinition für allgemeine Verunsicherung (meist unter Fachnerds) sorgte, war (aus dem Jetzt betrachtet) letztlich nichts anderes als der Ausdruck/die Zeichen einer neuen Generation, die deutlich mehr Frische, dank verschiedener Stilmittel aus unterschiedlichen Metal(sub-)genres, in ihrer Musik unterbrachte. Diese Generation verneinte die "truen" Wurzeln der NWOBHM z. B.

Bild des Benutzers DannyB

MISS I MAY "Shadows Inside"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die fünf Amerikaner von Miss I May sind aktuell in vieler Munde und Ohren - Grund ist deren 6. Studioalbum, umrahmt von einer ziemlich langen Liste an Videoclips, die sie seit ihrer Bandgründung 2.006 geschaffen haben. Klar, Miss I May sind vom Namen her keine Unbekannten, rauschten aber dennoch immer irgendwie durch das Sieb, mit dem ich nach interessanter Mucke fische. 

Bild des Benutzers DannyB

LOGICAL TERROR "Ashes Of Fate"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Das letzte Mal, dass ich von den Italienern Logical Terror hörte, ist schon wieder so viele Jahre her... mit etwas Verwunderung (meinerseits) im Gepäck, kommt der "Almost Human" (*2.011/2.012) Nachfolger nun endlich ans Licht der einst begeisterten Ohren. Natürlich, der Bandname liest sich in diesen Zeiten echt unglücklich gewählt, dazu sei aber gesagt, dass diese Jungs bereits seit 2.009 bestehen, zudem ging es konzeptionell meines Wissens nach zu Beginn um ein ähnliches Konzept wie bei Fear Factory z. B., somit also nichts, was man falsch deuten müsste. ;-)

Bild des Benutzers DannyB

A LONG WAY TO FALL "Hatemosphere"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Stuttgarter A Long Way To Fall sagten mir namentlich seltsamerweise sogar mal etwas im Vorfeld, trotz des Umstandes, dass sie sich erst im September 2.016 in den (Netz-)Weiten einfanden. Laut der Eigenauskunft sieht man sich im stilistischen Lager des Metalcore, "welcher sich deutlich von dem Standard Metalcore der gängigen Szene abzugrenzen weiß." (O-Ton) Na dann gar nicht lang schnacken, sondern abtracken.

Bild des Benutzers DannyB

DON'T TRY THIS "Wireless Slaves" [Deluxe Edition]

Künstler/Band und Albumtitel: 

Wenn man schon beim Bandnamen an den allseits bekannten Hinweis diverser Wrestling Verbände denkt (*"Don't try this at home or at school."), kann man quasi selbstredend davon ausgehen, dass das im Juni 2.012 gegründete 5 Pack Don't Try This aus dem beschaulichen Dessau, wo auch mein geschätzter Freund und Kollege Leo vom Fatal Underground homebasend in die Tastatur hackt, keine Softkost fährt. 

Seiten