Dark Rock

Bild des Benutzers DannyB

KISSIN' BLACK "Dresscode: Black"

Künstler/Band und Albumtitel: 

"100% self-made & 100% Swiss-made. Rockig, poetisch, akustisch & roh." So beschreiben sich die Italo-Schweizer von Kissin' Black, die 2.008 von ihrem Sänger Giu Mastrogiacomo gegründet wurden. Stilistisch hat man sich dem Dark Rock, also quasi in gleichem Atemzug auch der Goth Rock Szene, verschrieben. Mit drei Releases hat dieses Trio bereits ein beachtliches Fundament in der Hinterhand, das den Weg für deren neuestes Album "Dresscode Black" ebnete. 

Bild des Benutzers DannyB

ENEMY INSIDE "Phoenix"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Im Dezember 2.017(!) gegründet und direkt in nur 9 Monaten ein komplettes Debütalbum einzuschustern und die Nägel fest in die Sohlen zu zurren ist schon mehr als eine respektable Leistung. Und auch sonst scheinen alle Rahmenbedingungen der bayrischen Asschaffenburger/-in stimmig gewesen zu sein, um "Phoenix" mit 12 Tracks zu bestücken. 

Bild des Benutzers DannyB

END OF GREEN "Void Estate"

Künstler/Band und Albumtitel: 

End Of Green ist eine jener Bands aus dem düsteren Rockradius, die man immer wieder auflegen kann. Seltsamerweise höre ich EOG öfter in den "wunden (bzw. nachdenklichen) Stunden" und dann nicht selten starke Alben wie "Songs For A Dying World" (*2.002) oder "The Sick's Sense" (*2.008), die beide gleichermaßen und auf Augenhöhe mit den hochgeschätzten Type O' Negative stehen, wenngleich EOG zwar von Type O' beeinflusst sind (oder waren), aber längst ihrem eigenen Sound pflegen.

Bild des Benutzers DannyB

DAS SCHEIT "A Darker Kind Of Black"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Die Hessen von Das Scheit sind mir bislang hier und da mal begegnet, wenn befreundete Schreiber/Muckeliebhaber den Namen erwähnten. Was, wer und welche Art Mucke sich hinter Das Scheit aber verbergen, fand ich allerdings erst jetzt raus. Irgendwie hatte ich die stilistische Verortung in Sachen "Dark Rock" zumindest halbwegs richtig im Bauch/Kopf. 

Seiten

UndTschuess