November 2017

Bild des Benutzers DannyB

SETH ANDERSON "One Week Record"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Gerade in der Singer-/Songwriter Szene tummeln sich in den letzten Jahren so viele Namen wie es Seen auf diesen Planeten gibt und immer wieder taucht irgendwann, irgendwo ein neuer Name auf. Wie der von dem aus der kanadischen Kleinstadt Canmore (Alberta) stammenden Seth Anderson, der mir bis dato so gar nichts sagte, der aber immerhin schon satte vier Alben auf dem Konto hat. Selbst einer der derzeit angesagtesten Singer-/Songwriter Artists Chuck Ragan lud den Kanadier schon als Supportact auf Tour ein.

Bild des Benutzers DannyB

SUPERSCREAM "The Engine Cries"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es passiert nicht allzu oft, dass mir Mucke aus dem Nachbarland der gut gehüteten Weinreben und des Käses zuschwirrt. Im Fall von Supercscream kommt dieses Album (*das zweite überhaupt) der Nordfranzosen aus Rouen sogar in sehr hochqualitativer Aufmachung, die ihren Vorbildern Dream Theater in nichts nachsteht. Inmitten des schönen Digipackinnern hat man sogar eine Art "Shape/Stanz-Technik" verwendet, die schon echt schwer was hermacht - und das noch vor dem ersten Ton. Das sogar eigens nur für Promotionzwecke. Beeindruckend.

Bild des Benutzers DannyB

WIRTZ "Die fünfte Dimension"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Gefühlt gar nicht so lange her, dass Wirtz & Band (letztgenannte bekommen sowohl bei Kritikern, wie auch Fans leider noch immer zu wenig Würdigung ab) das prallgefüllte "Auf die Plätze fertig los! Tour, Live in Berlin 2015" im  letzten Jahr über die Ziellinie brachten. In diesem Jahr erschien sogar bereits die erste "Best Of 2007-2017", die total an mir vorbeiging. Aber "Best Of" Scheiben sind meist auch ein Zeichen abgeschlossener(?) Kapitel, Labelwechsel oder eben einer Zwischenbilanz.

Bild des Benutzers DannyB

INSANITY ALERT "Moshburger"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Es gibt Bands, die hauen dich schon von der Bühne aus total weg und überfahren dich dabei mit einer Überdosis an Energie, so dass du das Gefühl dafür bekommst von einem stilechtem "Moshburger" abgefrühstückt worden zu sein - so geschehen beim diesjährigen "SpaceFest 3" (*Kleinfestival der Berliner Thrash Metal Skater Punk Maniacs Space Chaser) in Berlin. Ich kannte die bereits 2.011 gegründeten Insanity Alert aus Innsbruck (*Österreich) kurioserweise noch nicht, trotz dessen, dass der Crossover Sound, der ganz klar zwischen D.R.I.

Bild des Benutzers DannyB

PUNKROCKHENGSTE "Punktoffelhelden"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Manchmal braucht gut Ding Weile bis es bei einem ankommt, im Falle dieses Albums ging das über einen Umweg zur Ostsee (**mittlerweile die alte Hausdresse von schafe-schuesse.de! Bei Reviewwunsch bitte vorab per eMail anschreiben) zurück nach Berlin und erreichte mich dank des Supportactslots für Kitty In A Casket im Berliner "Cortina Bob" letztlich auf direktem Wege. 

Bild des Benutzers DannyB

LIONHEART "Welcome To The West Coast 2"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Mit ihrem zuletzt erschienem Album "Love Don't Live Here" (*2.016) hatten mich die 2.004 gegründeten Kalifornier von Lionheart direkt im Sack. Logisch, dass man da in Höchstspannung ausharrt wie wohl das Folgealbum ausfällt?! Mit "Welcome To The West Coast II" gehen Lionheart nun vom Basisgedanken her konzeptionell einen (gefühlten) Schritt zurück ins Jahr 2.014 als die EP "Welcome To The West Coast" das Fundament für das spätere "Love Don't Live Here" Album legte.

Bild des Benutzers DannyB

WORLD WAR ME "World War Me"

Künstler/Band und Albumtitel: 

Was für eine großartiges Wortspiel, das im Falle der im Herbst 2.015 gegründeten  Amerikaner/-in von World War Me aus Chicago in Form des Bandnamen als Peitschenhieb auf die doch sehr fragwürdige amerikanische Politik wirken lässt und die mittlerweile völlig unüberschaubaren Kriegsherde mit amerikanischer Beteiligung schon vor dem ersten Ton infrage stellt. Zurecht, wie ich finde. 

UndTschuess